Wenn Hund oder Katze mit ihrem Besitzer in den Urlaub fahren dürfen, muss auch für das Tier gepackt werden.  Hier ein paar Dinge, die unbedingt in den Koffer müssen:

 

1 – Sein Futter und Wasser

Auch im Urlaub sollten Sie an den Gewohnheiten Ihres Tieres nichts ändern. Nehmen Sie daher das Futter mit, das es von zu Hause kennt.

Sorgen Sie dafür, dass während der Reise immer Wasser griffbereit ist, das Sie dem Tier regelmäßig anbieten können – dies ist umso wichtiger, wenn es draußen sehr heiß ist. Sehr praktisch ist hier beispielsweise das Futter-Reiseset, mit dem Sie immer eine Schüssel für Wasser, eine Schüssel für Futter und eine Frischhaltedose zur Aufbewahrung des Futters zur Hand haben.

travel kit

 

2 – Sein Körbchen

Nehmen Sie nach Möglichkeit das Lieblingskörbchen Ihres Tieres mit, damit es durch die fremde Umgebung nicht zu sehr verunsichert wird. Die vertrauten Gerüche werden ihm Sicherheit geben.

knit-1400x700-1

 

3 – Seine Transportbox

Sehr praktisch für die Reise mit einem kleinen Hund oder einer Katze ist die Transportbox ein absolutes Muss! Übrigens gibt es auch sehr intelligent konzipierte Hunde- und Katzenkörbchen, die sich in Transportboxen umwandeln lassen!

00613; 00616

4 – Eine Reiseapotheke

Bei einer Erkrankung oder Verletzung ist es besser, ein Erste-Hilfe-Set dabei zu haben. Dieses sollte idealerweise Folgendes enthalten: eine Haftbandage, Desinfektionsmittel, eine Pinzette, eine Spritze ohne Nadel, ein Thermometer, sterile Kompressen, ein Schlaf- oder Beruhigungsmittel gegen Reisekrankheit (vom Tierarzt verschrieben), Medikamente gegen Durchfall und/oder Verstopfung sowie ein äußerlich anzuwendendes Mittel zur Bekämpfung von Parasitenbefall.

 

Und zu guter Letzt sollten Sie auch eine Mehrzweckbox mitnehmen, in der Sie den Impfpass des Tieres, seinen Heimtierausweis und mögliches Zubehör

(Halsband, Geschirr, Leine, Bürste, Spielzeuge…) verstauen können. Sobald der Koffer Ihres Tieres gepackt ist, können Sie unbeschwert in den Urlaub starten!