Zutatenliste:

  • 2 Hähnchenfilets (200g)
  • Rucola (60 g)
  • ½ kleine Dose Kichererbsen (125 g)
  • 100 g Avocado
  • 4 getrocknete Aprikosen

Marinade:

  • 1 kleine Handvoll Haselnüsse (30g)
  • 1 kleine frische Zwiebel
  • 1 Esslöffel Olivenöl (14 ml)
  • Saft von ½ Zitrone (20ml)
  • 1 Teelöffel Wasser (5 ml)
  • 1 Teelöffel frisch gehackte Petersilie (5g)
  • 1 Teelöffel Knoblauch, gehackt (5 g)
  • Pfeffer
  • Salz

Soße:

  • 2 Esslöffel Olivenöl (28ml)
  • 1 Teelöffel Balsamico-Essig (5 ml)
  • 1 Esslöffel Limettensaft (14ml)
  • Pfeffer
  • Salz

Alle Marinadenzutaten in einer Schüssel verquirlen. Fügen Sie das Huhn der Marinade hinzu und marinieren Sie es für 15-30 Minuten (oder bis zu zwei Stunden im Kühlschrank, wenn es die Zeit erlaubt). Während Sie auf das Huhn warten, bereiten Sie den Rest des Salats zu.

Die Avocado schälen, in große Scheiben schneiden und etwas Zitronensaft dazugeben.

Die getrockneten Aprikosen in Stücke schneiden.

Kichererbsen ausspülen

Zerdrücken Sie die Haselnüsse und rösten Sie sie einige Sekunden lang, bis sie leicht braun sind.

Zwiebel in dünne Scheiben schneiden.

Bereiten Sie die Sauce in einer Schüssel vor, indem Sie das Olivenöl, den Balsamico-Essig und den Zitronensaft mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gießen Sie das Dressing in den kleinen Saucenbehälter, den die Curver Brotdose enthält.

Sobald das Huhn fertig ist, erhitzen Sie 1 Esslöffel Öl in einer Grillpfanne oder einer Grillplatte bei mittlerer bis hoher Hitze. Das Hähnchen auf beiden Seiten grillen, bis es braun und vollständig durchgebraten ist. Lassen Sie das Huhn 5 Minuten ruhen und schneiden Sie es in Scheiben.

In die Brotdose die Avocado, die Aprikosen, zwei Drittel der Haselnüsse, die Zwiebel, den Rucola, die Kichererbsen und das Huhn geben.

Gut mischen, den Salat würzen und mit ein paar Nüssen bestreuen und gekühlt genießen.